Projekt Lesewiese

In diesem Schuljahr haben die Lehrpersonen der Grundschule Graun das Projekt Lesewiese ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Schüler zum Lesen zu motivieren und ihr Interesse an den vielen unterschiedlichen Büchern, sowie der Bibliothek zu begeistern. Einmal in der Woche liest die gesamte Schule für 20 Minuten, ansonsten steht die Wiese den Schülern jederzeit zur Verfügung.

Gestaltet wurde die Lesewiese im Wahlpflichtunterricht. Mit viel Freude und Liebe zum Detail haben sich die Schüler eine Art Rückzugsort geschaffen, wo sie Ruhe finden und in die Bücherwelt eintauchen können. Die Bücherkisten werden in Zusammenarbeit mit der Bibliothekarin gefüllt und enthalten tolle, auch englischsprachige Bücher, für Schüler jeden Alters.

 

Herbstausflug

Am 23. September war unser Herbstausflug. Es war schönes Wetter und gemeinsam mit unseren Lehrern fuhren wir nach Burgeis. Dort gingen wir zur Fürstenburg. Simone wartete dort bereits auf uns und machte uns eine kleine Führung. Anschließend machten wir eine kleine Pause. Bald darauf wanderten wir gemeinsam zum Burgeiser Bergsee, wo wir verschiedene Spiele spielten und auch ein Nest für den Bartgeier bauten. Zur Mittagszeit grillten wir. Es war toll. So gegen drei Uhr wanderten wir zur Bushaltestelle und fuhren nach Graun zurück. Es war ein schöner Tag.

 

 

Wir wünschen allen Schülern einen guten

Schulabschluss und schöne und erholsame

Sommerferien.

 

Raiffeisen Malwettbewerb

 

Auch die Grundschule Graun nahm im heurigen Schuljahr am Malwettbewerb zum Thema „Mein Traumhaus“ teil. Die Schüler waren mit sehr viel Freude und Eifer dabei und malten alle sehr tolle Bilder. Am 11. Juni fand die Preisverleihung statt.

Maiausflug 1./2./3. Klasse

 

 

Am 20. Mai machten wir unseren Maiausflug. Wir trafen uns in der Schule. Gemütlich wanderten wir über Salg nach Klopair. Dort machten wir eine Pause. Wir lachten und spielten. Munter ging der Marsch weiter. Hinter Klopair sahen wir ein Reh. Nach einiger Zeit kamen wir an die Etschquelle. Dort aßen wir zu Mittag. Nach dem Essen spazierten wir zum Spielplatz. Um 14.00 Uhr verließen wir den Spielplatz und gingen zum Bus. Müde und zufrieden kamen wir heim. Der Maiausflug machte uns sehr viel Spaß.

Maiausflug der 4. und 5. Klasse

 

Am 20. Mai fand unser Maiausflug statt. Wir sind mit dem Bus bis nach Stockerhof gefahren. Von dort sind wir zum Faulen See gewandert. Dort haben wir gegessen, viel gespielt und Fische beobachtet. Gegen 14.00Uhr sind wir nach St. Valentin zurückgekehrt, von wo aus wir mit dem Bus nach Graun gefahren sind. Es war ein toller Maiausflug.

Filzen

 

Am Freitag, den 11. November haben wir Kinder der Grundschule Graun gefilzt. Maria Eller kam zu uns und erzählte uns zuerst etwas über die Wolle, dann durften wir mit Wolle, Wasser und Seife arbeiten. Zuerst war die Gruppe mit den Großen an der Reihe. Gemeinsam wurden Sitzunterlagen und Schneemänner gefilzt. Anschließend arbeitete Maria mit den Kleinen. Auch sie machten kleine Schneemänner. Uns hat es allen großen Spaß gemacht. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Maria, die uns das Filzen so gut beigebracht hat.

Unser Herbstausflug

 

Wir, die Kinder der Grundschule Graun, hatten am Donnerstag, den 22. September unseren Herbstausflug. Wir trafen uns am Morgen an der Bushaltestelle. Der Bus fuhr uns nach St. Valentin. Dort gingen wir nach Klassen getrennt den Zipf- und Zapfweg. Nach einer kleinen Pause wanderten alle weiter zur Schäferhütte. Dort angekommen, aßen wir zu Mittag. Ein wenig später spielten wir im Wald. Nachher spazierten wir wieder zurück zur Bushaltestelle. Der Bus brachte uns wieder zurück nach Graun, wo unsere Eltern bereits warteten. Es war ein schöner und lustiger Ausflug.

Wintersporttag

 

Am Donnerstag, den 30. Jänner fand unser Wintersporttag statt. Am Morgen fuhren wir mit dem Bus bis nach Kapron. Dort wartete Heinrich auf uns, der uns zur Ochsenberger Alm begleitete. Auf dem Weg dorthin hatten wir viel Spaß. Ungefähr auf halbem Weg bekamen wir ein leckeres Brot und einen heißen Tee. Anschließend ging es weiter und bald waren wir auf der Alm. Sibylle hat uns ein Mus gekocht und auch Speck und Käse vorbereitet. Nach dem Essen spielten wir im Schnee und so gegen halb zwei ging es los. Jedes Kind bekam eine Sturmhaube und einen Helm. Die Aufregung wuchs…die Hornschlitten standen bereit. Sobald alle fertig waren, setzten sich immer 4 Kinder auf einen Schlitten und dann ging es schnell bergab. Das war toll. Unten angekommen gingen wir zum Bus und kamen am Nachmittag glücklich, aber sehr müde zu Hause an.